Das PAN-Projekt:
Schule für gemeinschaftliches Leben

WIE KANN LEBEN MIT ZUKUNFT FUNKTIONIEREN?
Wir, die Menschen im PAN-Projekt, beantworten uns diese prinzipielle Frage ganz persönlich – durch unsere gemeinsame gelebte Beziehung zu Boden, Pflanze, Tier und Mensch.

Lebens- und Lernort, Schule und Bildungsmodell, Bio-Bauernhof mit Selbstversorgung, Forschungs- und Wirtschaftsraum…

Leben in Entwicklung – das ist PAN!

Die Schule

Privatschule für 6- bis 15-Jährige mit Öffentlichkeitsrecht (seit 2002); Träger: Verein PAN-Leben für Kinder

Ganztagesschule mit Eignung zur Erfüllung der Schulpflicht

Lernschwerpunkte: Grundkompetenzen (Rechnen, Schreiben, Lesen), Naturbezug, Projektarbeit; Gemeinschaftsbewusstsein und Selbstvertrauen

Die PAN/WIR-Gemeinschaft

Wir sind insgesamt 24 Menschen zwischen 10 und 72 Jahren, die im PAN-Projekt in Harmannstein gemeinsam zu Hause sind. Wir als Gemeinschaft sind das Herz von dem, was hier wächst und wird, weil alles an diesem Ort zu uns in Beziehung steht und mit uns verbunden ist.
Wir leben und arbeiten zusammen. Wir bestellen unsere Felder, bebauen unseren Garten, versorgen unsere Tiere, feiern, lernen, werken, wirtschaften und ENTWICKELN – uns und unser Lebensumfeld. Denn darin sehen wir seit Gründung des PAN-Projekts im Jahr 1995 unsere Hauptaufgabe: Wir wollen ein gelebtes Beispiel dafür sein, dass gemeinsam immer mehr geht!

Die Landwirtschaft

Biologische Selbstversorger-Landwirtschaft

Träger: Verein PAN natur

Bewirtschaftungsfläche: 21 ha Acker, 12 ha Grünfläche, 1 ha Garten, 15 ha Wald und ca. 10 ha Raine und Sonderflächen

Schwerpunkte: Acker- und Gemüsebau, Tierhaltung, zertifizierter Schlachthof, Verarbeitungsküche

Die Firmen

Die PAN-Projektewerkstatt Forschung & Entwicklung GmbH – kurz PW – ist ihrem Namen entsprechend der eigentliche Rahmengeber für alle PAN-bezogenen Projekte, die mit dem Bereich Bau, technische Innovation, EDV und Prototypenentwicklung verbunden sind.

Neben der organisatorischen und administrativen (Haus-)Verwaltung des gesamten PAN-Projekts, liegt der Schwerpunkt der PW ganz auf der Entwicklung von Projekten von A bis Z und dem Anbieten der Projekt-Ergebnisse als Dienstleister.

Unsere Werkstätten dienen neben dem Schwerpunkt der Erhaltung und Eigenversorgung auch der Schulung des kreativen Ausdrucks im Einzelnen. So sind es Elisabeth und Doris, die unsere Textilwerkstatt mit Leben füllen, während Christoph den Schmiedehammer schwingt. Johannes und Michael sind hingegen oft in der Holzwerkstatt aufzufinden, wo sie ihr Bestes geben, die natürliche Ausdruckskraft des Holzes in ihren Werkstücken herauszuarbeiten.

Unser Kunsthandwerk lebt von den Gemeinschaftseinsätzen in der Werkstatt. Wenn alle Vorbereitungen getroffen sind und es ans Schleifen, Ölen und Finalisieren der Produkte geht, helfen alle zusammen und machen einmal mehr sichtbar, was die Kraft der Gemeinschaft bewegen kann.

Kontakt

Danke für Ihr Interesse! Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den Bereich, der Sie interessiert. So kommen Sie gleich zum richtigen Ansprechpartner!

Ihre Anfrage an die PAN-Freilandschule

Bei Interesse an der PAN-Freilandschule beantwortet Schulleiterin Ingrid Wagner gerne Ihre Fragen. Aufgrund der sich häufenden Anfragen weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass es Aufgabe der PAN-Freilandschule ist, die Entwicklung eines “Neuen Lernens” zu fördern, dessen Hauptaugenmerk neben der klassischen “Wissensvermittlung” auf dem Erwerb seelischer Kompetenzen liegt (siehe: “Die Bildungsziele der PAN-Freilandschule“).

Als Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht halten wir uns an die vom Bundesministerium für Bildung beschlossenen Corona-Maßnahmen für Schulen.

Unsere Bürozeiten sind: Mo – Fr, 9 – 12 / 14 – 17 Uhr

Telefon: +43 (0) 2815 / 66510